Skip to main content

Nagelpflegeset – finde das beste Nageletui!

Ein Nagelpflegeset ist super praktisch, damit du alle wichtigen Nagelpflege-Utensilien beisammen hast und dieses auch bequem überall mitnehmen kannst. Denn eine gescheite Fuß- und Fingernagelpflege wird von der Gesellschaft sehr geschätzt und gehört zu einem gepflegten Erscheinungsbild einfach dazu.

Daher ist es umso wichtiger, dass du eine regelmäßige Mani- und Pediküre durchführst, bei der das Nagelpflegeset alle wichtigen Werkzeuge beisammen hält.Die Suche nach einem tollen Nagelpflegeset gestaltet sich jedoch meistens viel schwieriger als man zuerst gedacht hat, da es unterschiedliche Ausstattungen, verschiedene Größen und auch Qualitätsunterschiede gibt.

 

In diesem Artikel möchten wir dir zeigen, worauf du beim Kauf eines Nagelpflegesets achten musst, was es sonst alles zu einem Nagelpflegeset zu wissen gibt und welche Fragen aufkommen könnten (die wir dir selbstverständlich beantworten!).

Wir möchten, dass du mit der Hilfe unserer Informationen zu deinem Wunsch-Nagelpflegeset findest. 😉

 

1234
Drei Schwerter Exklusives 23-teiliges Nagelset Drei Schwerter Exklusives 8-teiliges Nagelset Hifina 12-teiliges Nagelset Premium Nagelset 7-teilig
ModellDrei Schwerter Exklusives 23-teiliges NagelsetDrei Schwerter Exklusives 8-teiliges NagelsetHifina 12-teiliges NagelsetPremium Nagelset 7-teilig
Preis

57,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

24,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Inhalt:23-teilig8-teilig12-teilig7-teilig
Inkl. Etui
Preis

57,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

24,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr erfahren Preis prüfen auf *Mehr erfahren Preis prüfen auf *Mehr erfahren Preis prüfen auf *Mehr erfahren Preis prüfen auf *

 

Das Wichtigste in Kürze

Ein Nagelpflegeset fängt meist ab drei Teilen an und kann etliche Werkzeuge umfassen.
Ein Nagelpflegeset gibt es für Reisen und den Heimgebrauch.
Etliche Designs und verschiedene Ausstattungen machen ein Nagelpflegeset individuell.
Für gepflegte Nägel ist ein eigenes Nagelpflegeset unentbehrlich!

Was ist ein Nagelpflegeset?

Als Nagelpflegeset wird ein Set bezeichnet, welches die wichtigsten Utensilien für eine Nagelpflege beinhaltet.

Die beigefügten Werkzeuge werden in einem Etui aufbewahrt, welches mit einem Reißverschluss, Klettband oder einem Druckknopf zusammengehalten wird. Damit sie im Nageletui nicht verrutschen, beinhalten die Nagelpflegesets Halterungen für die einzelnen Produkte.

Welche Werkzeuge ein Nagelpflegeset umfasst, ist unterschiedlich. Eine Nagelschere, -knipser , -pfeile und ggf. auch eine Pinzette sind meistens die Standard-Produkte, welche jedoch von Set zu Set variieren.

 

Welche Nageletuis gibt es?

Nageletuis gibt es in unterschiedlichen Designs, die klassisch, elegant oder auch verspielt sein können. Die häufigste Variante eines Nageletuis ist ein Lederetui.

Der Vorteil an Leder ist, dass es strapazierfähig ist, eine lange Haltbarkeit aufweist und du es bei Flecken einfach abwischen kannst. Daher ist ein Lederetui auch optimal, wenn du es unterwegs mitnimmst.

 

Unter den Leder-Varianten findest du am meisten Rindsleder. Sehr klassisch wirkt es, wenn es schwarz oder braun ist. Da Leder ein teures Material ist, kommt es in der Praxis auch vor, dass einige Etuis mit Lederimitaten verarbeitet werden.

Diese bekommen chemisch meistens die gleichen robusten Eigenschaften wie Leder und ein sichtbarer Unterschied ist kaum noch möglich. Damit ist ein Lederimitat auch eine super Wahl und dabei noch „tierlieb“. 😉

Besonders kuschelig und außergewöhnlicher sind Nageletuis, die aus Kuhfell gemacht wurden. Diese fühlen sich sehr weich an, gibt es in verschiedenen Farben und sind eher ausgefallen. Ein Kuhfell-Etui ist damit meistens ein richtiger Hingucker für deine Nagelpflegeprodukte!

 

Die letzte Variante aus der auch Nageletuis hergestellt werden, ist Stoff in schlichtem Design oder auch sehr bunten, auffälligen Mustern.

Neben der Optik existieren Etuis in einer schmalen und flachen Form. Ein Nagelsetetui wird meistens einfach aufgeklappt und beide Seiten werden per Reißverschluss oder Druckknopf verbunden.

Damit können wir dir abschließend sagen, dass ein Nagelpflegeset aus Kunststoff, Leder oder Lederimitat, Stoff und mit metallischen Akzenten besteht.

 

Was sollte in einem Nagelpflegeset enthalten sein?

Was genau in deinem Nagelpflegeset enthalten sein sollte, hängt von deinen Vorstellungen und Wünschen ab. Dennoch gibt es einige Standard-Werkzeuge, die wir dir hier gerne vorstellen wollen, denn diese sind unabdingbar für eine regelmäßige Nagelpflege.

 

Eine Nagelschere: Auf eine Nagelschere kannst du nicht verzichten, wenn du deine Nägel kürzt. Sie ist eines der wichtigsten Werkzeuge, denn sie muss scharf sein, damit deine Nägel säuberlich abgeschnitten werden können. Sie zeichnet sich durch eine gebogene Klinge aus, da sich die Scherenblätter so an die Form der Nägel anpassen.

 

Einen Nagelknipser: Der Nagelknipser ersetzt nicht die Nagelschere, sondern wird als Ergänzungswerkzeug angesehen. Dieser kürzt ebenfalls die Nägel, indem auf zwei parallelen Klingen etwas Druck ausgeübt wird und diese dann den Nagel einheitlich abschneiden. Ein Nagelknipser ist perfekt für die Fußnägel geeignet, da dieser mehr Druck auf die dickeren Nägel an den Füßen ausüben kann, als eine Nagelschere.

 

Eine Nagelfeile: Diese solltest du nach dem Schneiden deiner Nägel verwenden und kannst deine Nägel so in deine gewünschte Form bringen. Die meisten Pfeilen besitzen zwei Seiten: die eine ist sehr fein und die andere etwas gröber. Bei Saphirfeilen und Glasfeilen handelt es sich um besonders hochwertige Produkte.

 

Eine Pinzette: Einige Sets enthalten auch eine Pinzette, die optimal dafür ist, Splitter aus der Haut zu ziehen oder kleine Härchen zu entfernen. Hier solltest du darauf achten, dass die Pinzette griffig ist und sie auf der einen Seite optimal übereinanderliegt.

 

Ggf. ein Doppelinstrument: Ein Doppelinstrument zeichnet sich durch eine spitze Seite und einer Seite aus, die wie eine Schaufel aussieht. Das spitze Ende wird dafür genommen, um Dreck unter den Nägeln zu entfernen und die schaufel-artige Seite wird dabei gebraucht, wenn du deine Nagelhaut zurückschiebst.

Du brauchst jetzt keine Panik haben, wenn eines dieser Produkte nicht in deinem Wunschset enthalten ist. Dieses hier ist nur ein Richtwert, der auf Erfahrungswerten beruht.

 

Was könnte noch in einem Nageletui enthalten sein?

Neben verschiedengroßen Nagelknipsern, einer Nagelschere, –feile und Pinzette können folgende Gegenstände in deinem Nagelpflegeset enthalten sein:

 

Hautschere: Eine Hautschere sieht aus wie eine Nagelschere, bloß besitzt sie eine viel feinere und schmalere Schneide. Außerdem besitzt sie noch eine Spitze, womit du präzise Hautfetzen abschneiden kannst.

 

Rosenholz- oder Hufstäbchen: Diese beiden Utensilien zur Nagelpflege sind dafür da, um die Nagelhaut zurückzuschieben. Dazu musst du dieses Stäbchen einfach nur auf deinen Nagel legen und vorsichtig an die Nagelhaut herantreten. Am besten ist es, wenn du diese  in kleinen Schritten zurückschiebst. Einige Frauen benutzen das Hufstäbchen auch zum Ablösen von Gel- und Acrylresten.

 

Komedonenquetscher: Als Komedonen werden Mitesser und Akne bezeichnet, die aufgrund von verstopften Poren entstehen. Mit dem Quetscher kannst du die verstopften Poren reinigen und die Mitesser vorsichtig herausdrücken.

 

Komedonen-Nadel: Dieses Werkzeug ist entweder an der anderen Seite des Komedonen-Quetschers angebracht oder einzeln beigefügt. Die Nadel hilft dir ebenfalls dabei, Mitesser und Akne aus deinen Poren herauszuholen.

 

Nagelzange: Wenn die Nagelschere oder der Nagelknipser zum Kürzen der Fingernägel zu wenig Druck hat, dann solltest du zur Nagelzange greifen. Diese funktioniert fast wie ein Nagelknipser, denn über eine Hebelfunktion wird besonders viel Druck auf den abzuschneiden Punkt am Nagel eingewirkt. Damit ist die Nagelzange noch stärker als der Knipser.

 

Hautknipser: Dieser ist in der Funktionsweise einem Nagelknipser sehr ähnlich, bloß viel feiner, sodass er für Hautfetzen geeignet ist. Mit einem Ruck kannst du so auf einmal ein Stück Haut abschneiden.

 

Nagelhautmesser/Nagelhautdrücker: Dieses Werkzeug ist ein längliches Stäbchen mit einem feinen Messer an der einen Seite. Dieses Messer dient dazu, deine Nagelhaut zu entfernen. Bei diesem Werkzeug ist es besonders wichtig, dass die Klinge wirklich scharf ist.

 

Ohrlöffel: Ein Ohrlöffel wird zum Ohrenputzen verwendet, da dieser Ohrenschmalz entfernen kann. Wattestäbchen schieben Ohrenschmalz meistens nur tiefer in den Gehörgang, ohne ihn herauszuholen. Daher solltest du einen Ohrlöffel verwendet, der ein schlaufenartiges Ende hat, welches den Schmalz einfach herauszieht.

Nun weißt du, was alles in einem Nagelpflegeset enthalten sein kann. Am besten machst du dir vor dem Kauf darüber Gedanken, welche Werkzeuge du regelmäßig verwenden würdest, damit du das passende Modell für dich findest. 😉

 

Aus welchem Material sollten die Gegenstände sein?

Generell können wir dir sagen, dass eigentlich die meisten Produkte in deinem Nagelpflegeset aus Stahl gefertigt werden, da Stahl die Eigenschaft hat, dass es sehr robust und widerstandsfähig ist.

Viel wichtiger ist die Eigenschaft, dass dieses Material auch rostfrei gemacht wurde, da du dein Etui vermutlich im Badezimmer aufbewahren wirst, wo es sehr feucht ist.

Außerdem verhinderst du dadurch, dass Krankheiten, die über Rost übertragen werden können,  auch bei dir oder deinen Mitmenschen ausbrechen.

 

Optimal ist Edelstahl, weil dieses Material als rostfrei gilt und gleichzeitig die stabilen Attribute von Stahl aufweist. Neben Edelstahl können die Werkzeuge in deinem Nagelpflegeset auch aus anderem Stahl gefertigt sein, die zwar nicht rostfrei sind, aber mit einer Beschichtung überzogen sind, sodass diese ebenfalls rostresistent sind.

So gibt es hier die Möglichkeit, dass die Produkte mit einer Nickelschicht überzogen werden oder auch verchromt sind und sich so kein Rost bilden kann.

Wenn du jedoch eine Nickelallergie hast oder empfindlich auf Nickel reagierst, raten wir dir von Produkten ab, die mit Nickel beschichtet sind.

Dennoch kannst du ruhig zu Produkten aus verschiedenen Stahlarten greifen, diese müssen nur rostfrei gemacht sein. Optisch gesehen können sie glänzen oder auch eine matte Schicht haben, welches du nach deinem Geschmack entscheiden kannst.

 

Der Preis eines Nagelpflegesets

Der Preis eines Nagelpflegesets variiert stark, je nachdem welches Material du wünschst, wie viele Utensilien dein Set umfassen soll, wie hochwertig die Verarbeitung ist und welche Marke du kaufen willst.

Generell können wir dir aber sagen, dass du bereits ab 10 Euro ein kleines Set erhältst, jedoch Sets erst ab 20-60 Euro ratsam sind (selbstverständlich hängt dieses Kriterium auch von der Ausstattung ab).

 

Des Weiteren gibt es auch High-end  Produkte, die über der genannten Preiskategorie liegen und nur Sinn machen, wenn du die einzelnen Teile auch wirklich verwendest.

Dennoch können wir dir sagen, dass der Preis eines Nagelpflegesets stark variiert, du günstige und teure Modelle findest, weshalb für jeden Geschmack und jeden Wunsch ein Nagelset am Markt existiert. Es muss nur von dir gefunden werden. 😉

 

Wie pflege und reinige ich mein Nagelpflegeset?

Es ist definitiv sinnvoll, dein Nagelpflegeset regelmäßig zu reinigen! Dies ist besonders wichtig, wenn du dir das Nagelpflegeset in einem Haushalt mit mehreren Personen teilst und keine Bakterien übertragen willst.

Bei der Reinigung muss zwischen den Utensilien zur Nagelpflege und dem eigentlichen Set unterschieden werden. Fangen wir mit der Reinigung der Werkzeuge an. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten diese zu reinigen:

 

Reinigung durch Abkochen: Durch Hitze tötest du alle Pilzkeime und Bakterien, die ggf. bei der Verwendung entstanden sind. Dazu solltest du die verwendeten Utensilien einfach in einen Topf mit heißem Wasser legen und den Topf aufkochen lassen. Bei dieser Variante ist es unabdingbar, dass deine Produkte rostfrei sind.

 

Verwendung von Alkohol: Die Wirkung von Alkohol ist seit etlichen Jahren bekannt: Es desinfiziert und tötet Keime und Bakterien ab. Daher kannst du auch einfacher Weise ein Tuch mit hochprozentigem Alkohol beträufeln  und damit die Werkzeuge abwischen.  Geeignet ist z.B. Wundalkohol aus der Apotheke.

 

Warmes Wasser: Dies ist wohl die einfachste Variante.  Nach dem Benutzen der Werkzeuge kannst du diese einfach nur mit warmen Wasser abspülen und so Rückstände von z.B. deinen Hautfetzen oder Nägeln entfernen.

 

Falls du ein Ultraschallgerät besitzt, kannst du dieses auch zur Reinigung verwenden. Oft wird es zur Reinigung von Schmuck genommen. Ein Ultraschallgerät entfernt Schmutzreste und Ähnliches mit Hilfe von speziellen Schwingungen. Danach ist dein Werkzeug wieder hygienisch sauber.

 

Bei der Reinigung deines Sets, also dem Nageletui, kommt es auf das Material an. Leder kannst du beispielsweise mit speziellen Lederprodukten behandeln, die das Leder schützen. Zur Entfernung von Dreck kannst du aber auch einfach  eine Bürste verwenden.

Produkte aus Lederimitat müssen anders gereinigt werden. Meist ist das Abwischen mit einem feuchten Tuch die einfachste Variante, da Lederimitat bereits einen chemischen Schutz besitzt. Etuis aus Stoff lassen sich auch ggf. mit der Hand waschen und sehen danach wieder wie neu aus.

Wie du aber dein Etui reinigen sollst, hängt von dem Material ab. Ließ bitte daher unbedingt die Angaben deines Herstellers durch oder frag‘ bei Unklarheiten unbedingt bei ihm nach!

 

Was muss ich noch beachten?

Der Umgang mit den einzelnen Werkzeugen muss gelernt sein, damit du dir keine Verletzungen holst oder du bei falscher Verwendung Schmerzen bekommst oder dir Krankheiten einfängst.

Daher solltest du bei unklarem Verständnis der Verwendung zu den einzelnen Utensilien unbedingt die Erklärungen deines Herstellers beachten! Ließ dir bitte die Beschreibungen ausführlich durch, denn so vermeidest du einen falschen Nutzen und minimierst ein Verletzungsrisiko.

Außerdem sind die Werkzeuge nur für die vorgeschriebene Benutzung ausgelegt. Wenn du diese also für andere Dinge verwendest, schadest du den Produkten und diese halten wohlmöglich nicht sehr lange.

Daher setze dich unbedingt mit den Utensilien deines Nagelpflegesets auseinander!

 

Vorteile und Nachteile eines Nagelpflegesets

Wenn du dich jetzt fragst, warum du dir ein Nagelpflegeset kaufen solltest, dann bist du bei dieser Überschrift genau richtig. Denn wir zeigen dir nun, was es für Vor- und Nachteile bei dem Kauf eines Nagelpflegesets gibt und warum du dich für ein Nagelpflegeset entscheiden solltest.

Zuerst müssen wir sagen, dass der eigentliche Zweck eines Nagelpflegesets das Kaufkriterium darstellen sollte: nämlich der Erhalt von gepflegten Nägeln!

Heutzutage ist ein Nagelpflegeset ein must-have für gepflegte Nägel, denn in der heutigen Gesellschaft wird immer mehr Wert auf das Erscheinungsbild gelegt und dazu gehören saubere, schicke Nägel dazu! Wenn du also deine Nägel pflegen willst, kommt kein Weg um ein Nagelpflegeset vorbei.

 

Und das Gute an den Sets ist, dass es diese für Anfänger und Profis gibt, also in verschiedenen Ausstattungen und mit anderen Inhalten. So kannst du deinen Inhalt auf deine Skills anpassen oder dir genau das Set aussuchen, welches deine gewünschten Werkzeuge beinhaltet.

Geübte Personen können mit einem umfassenden Nagelset eine perfekte Nagelpflege ausüben, die du ansonsten nur in einem Nagelstudio erhältst!

Ein weiterer Vorteil ist, dass du dir bei deinem eigenen Nagelpflegeset die Nägel so individuell wie nur möglich gestalten kannst. Denn nur du kannst dir deinen eigenen Look kreieren.

 

Es bringt gar nichts, wenn du in ein Nagelstudio gehst und sagst, dass du sie „kurz“ haben willst, denn im Endeffekt sehen deine Nägel immer anders aus, als du es dir vorgestellt hattest. Daher ist ein eigenes Nagelpflegeset perfekt für individuelle Gestaltungen nach deinen Wünschen.

Außerdem ist ein Nagelpflegeset im Vergleich zu regelmäßigen Besuchen eines Nagelstudios viel günstiger und flexibler! Du musst dich bei deinem eigenen Nagelpflegeset an keine Uhrzeiten oder Öffnungszeiten halten, wie es im Nagelstudio der Fall ist, wodurch du dir deine Nägel immer pflegen und stylen kannst, wann du möchtest.

 

Preislich gesehen ist ein komplettes Nagelpflegeset auch viel günstiger, als wenn du dir die einzelnen Mani- und Pediküre-Werkzeuge separat kaufst. Und zusätzlich erhältst du noch ein passendes Etui, welches die Utensilien schützt und alle an einen Platz hält.

Damit musst du nicht ständig suchen, wenn du z.B. deine Nagelschere oder auch deine Pinzette verlegt hast. Mit einem Nagelpflegeset ist alles an seinem Platz.

Nun haben wir dir die entscheidenden Vorteile geliefert, dennoch gehören auch klitzekleine Nachteile dazu. Erst einmal musst du überhaupt etwas Geld aufwenden, damit du dir ein Nagelpflegeset kaufen kannst. Zwar ist es zu anderen Varianten immer noch die günstigste, aber generell muss Geld aufgewendet werden.

 

Und als nächsten negativen Punkt müssen wir dir auch sagen, dass du dein Nagelpflegeset bzw. die Werkzeuge regelmäßig pflegen solltest, damit du diese auch etliche Jahrzehnte verwenden kannst. Dies nimmt zwar ein wenig Zeit in Anspruch, ist aber sehr sinnvoll.

So, nun kennst du die Vor- und Nachteile, die wir dir hier noch einmal aufgelistet haben:

Vorteile:
Ein Muss für gepflegte Nägel heutzutage!
Sets für Anfänger und Profis
Unterschiedliche Ausstattungen: in etlichen Größen/ Designs
Nagelpflege zuhause genauso gut wie im Nagelstudio
Individuelle Umsetzung deiner Nägel
Günstiger Preis im Set
Etui schützt die Utensilien

Nachteile:
Das wenige Geld muss dennoch aufgewendet werden
Regelmäßige Reinigung/ Pflege damit es langjährig hält


Wie du siehst, sind mit dem Kauf eines Nagelpflegesets etliche Vorteile verbunden! Du solltest dir eins unbedingt kaufen, wenn du gepflegte Nägel haben möchtest, welche zu einem gepflegten Äußeren einfach dazu gehören!

 

Wo sollte ich ein Nagelpflegeset kaufen?

Schön, dass du dich dazu entschlossen kannst, ein Nagelpflegeset zu kaufen. Aber damit du mit der Suche nach einem passenden Set anfangen kannst, musst du wissen, wo du danach suchen solltest und wo es ratsam ist, ein Nagelpflegeset zu kaufen.

Die zwei gängigsten Optionen ist der Kauf im Internet oder der Kauf im Einzelhandel bzw. im Geschäft. Diese beiden Möglichkeiten möchten wir dir nun mit ihren Vorteilen vorstellen.

 

Wenn du in eine Drogerie oder in einen Laden gehst, die Nagelpflegesets anbieten, dann ist es hier von Vorteil, dass du mit einem Mitarbeiter sprechen kannst.

Dieser kann dich persönlich beraten, dir zeigen, welche Produkte sie anbieten und welche für dich empfehlenswert sind. Dennoch liegt hier auch ein großer Nachteil, denn du bekommst „nur“ die Nagelpflegesets gezeigt, die der Laden auch führt. Damit hast du im Einzelhandel eine eingeschränkte Auswahl.

 

Im Internet hingegen bekommst du eine riesige Auswahl, denn dort werden verschiedene Anbieter angezeigt und auch Pflegeset-Hersteller, die evtl. keinen Laden in deiner Nähe haben.

Hinzu kommt noch, dass du im Internet direkt die Rezensionen von anderen Käufern lesen kannst und du so weißt, ob es ein empfehlenswertes Produkt ist. Ein Mitarbeiter im Geschäft kann dir nur Auskunft über die Verkaufszahlen geben, nicht aber über die Meinungen von anderen.

Dennoch ist ein kleiner Vorteil im Einzelhandel der, dass du das Produkt direkt mitnehmen kannst. Im Internet musst du wenige Werktage auf dein gewünschtes Nagelpflegeset warten, hingegen du im Internet dafür einen günstigeren Preis bekommst und einen einfacheren Preisvergleich vornehmen kannst.

 

Im Einzelhandel siehst du nämlich nur die Preise, die auch der Laden führt. Es kann jedoch gut möglich sein, dass das gleiche Produkt in einem anderen Geschäft gerade im Angebot ist und dort günstiger zu haben ist. Außerdem ist der Preis im Internet meistens günstiger. Der Grund dafür ist der, dass von den Einnahmen nicht noch die Ladenmiete etc. bezahlt werden muss, welche Kosten im Internet entfallen.

Dafür kannst du aber dein Wunsch-Nagelpflegeset in deinen Händen halten und bekommst einen echten Eindruck von dem Produkt. Dies ist im Internet leider nur über Fotos möglich. Dafür aber wird dein Wunschmodell zu dir Nachhause geliefert, wodurch du dir beim Internetkauf einen lästigen Reiseweg und das schleppen sparst.

 

Nun haben wir dir etliche Punkte für das Internet sowie auch einige für den Einzelhandel genannt. Damit du einen besseren Überblick behältst, haben wir dir hier diese noch einmal aufgelistet:

Vorteile von einem Kauf im Internet:
Große Auswahl an Produkten
Einblick in Kundenrezensionen
bessere Preisvergleich-Möglichkeiten.
Günstiger Preis
Du hast kein Reiseweg zum Fachgeschäft, sparst dir also Reisekosten
Dein Wunschprodukt wird zu dir Nachhause geliefert, wodurch du nicht lästig Schleppen musst

Nachteile von einem Kauf im Internet:
Beratung durch einen Mitarbeiter nicht möglich
Das Nagelpflegeset kann nicht direkt mitgenommen werden
Eindruck nur über Fotos möglich

 

Wow! Wie du bestimmt schon gemerkt hast, ist die Liste der Vorteile bei einem Kauf im Internet viel entscheidender und länger. Besonders die Tatsache, dass ein Nagelpflegeset im Internet deutlich günstiger sein kann und du dort eine größere Auswahl hast, bei der dich die Kundenrezensionen unterstützen, hat uns für den Internetkauf überzeugt.

Daher können wir dir auch empfehlen, ein Nagelpflegeset im Internet zu kaufen! 😉

 

Fazit zum Thema Nagelpflegeset & Nageletui

Ein eigenes Nagelpflegeset ist für gepflegte Nägel ein unentbehrliches Hilfsmittel! Je nach deinen Wünschen kannst du dich für eine Ausstattung entscheiden, die zu deiner Nagelpflegeroutine passt, denn ein gepflegtes Erscheinungsbild ist heutzutage unerlässlich!

Bei den einzelnen Nagelpflege-Utensilien solltest du darauf achten, dass alle Materialien rostfrei sind. Außerdem musst du diese regelmäßig reinigen, damit dein Set etliche Jahre hält und du keine Bakterien oder Keime überträgst.

 

Der Kauf wird von uns im Internet empfohlen, da dort keine Reisekosten anfallen, du im Internet eine größere Auswahl an Produkten bekommst, die Preise im Internet günstiger sind und du dir über die Produktrezensionen einen guten Eindruck von den Produkten machen kannst.

Ein Nagelpflegeset gehört zu jedem Haushalt dazu und du solltest dir unbedingt (!!) eins kaufen, da gepflegte Nägel ein Aushängeschild sind und die Nagelpflege-Utensilien in einem Set viel günstiger sind, als wenn du die Werkzeuge separat kaufen würdest. Schlag‘ also zu und kaufe dir ein Nagelpflegeset. 😉

Weitere Informationen sowie Tipps & Tricks zum Thema Nägel, findest du auf unserer Startseite.

 

Zahlen, Daten und Fakten zum Nagelpflegeset

Erste Nagelpflege: Schon seit dem Jahre 1800 waren leicht betonte und kurze Fingernägel beliebt und es wurde auf die Nagepflege Wert gelegt.

 

Einführung der Holzstäbchen: Der Arzt namens „Sitts“ fing ca. 1830 an, Zahnhölzer aus Organgenholz auch für seine Fingernägel zu verwenden. Er benutzte sie, um damit die aufgeweichte Nagelhaut zurückzuschieben. Davor verwendete man Säure, Scheren und auch weitere Hilfsmittel.

 

Nagelpflege zu Beginn des 20.Jahrhunderts:  Zu diesem Zeitpunkte wurden Nägel mit Scheren und Feilen aus Metall bearbeitet. Damit man Glanz oder etwas Farbe bekam, wurde Puder oder auch farbige Creme in die Nägel eingeklopft.

 

Im Jahre 1910: Die Feilen aus Metall waren out, denn das „Emery Board“ wurde eingeführt, welches eine Feile mit Granatstaub ist. Sie kam aus New York und wurde von dem Unternehmen „Flowery Manicure Products“ angeboten.

 

Einführung von „Home Manicuring“: Im Jahre 1917 machte die Vogue auf die sogenannte „Simplex Methode“ aufmerksam, welches ein Maniküre-Set mit Nagellack, Papiernagelfeile, Nagelhautentferner, Nagelweißstift, Nagelpolitur, Orangenholzstäbchen und Beschreibungen, wie man seine Nägel mit den Produkten schonend und einfach Zuhause pflegen kann, darstellt.

 

Erster Nagellack: Im Jahre 1925 kam der erste Nagellack auf dem Markt. Er war rosa und wurde nur auf die Nagelmitte aufgetragen. Er war nicht deckend. Im Jahre 1932 entstand die Marke „Revlon“, die dann deckenden Nagellack herstellte.

 

Der Durchbruch von Nagellack und weiteren Nagelpflegeelementen: Rund um 1930 feierte Nagellack immer mehr Bekanntheit, da populäre Schauspieler aus Filmen Nagellack trugen. Das Unternehmen „Gena Laboratories“ brachte Nagellackentferner, Nagelhautöl und Nagelhautentferner auf den Markt.

 

Nagelpflege der Moderne:  Heutzutage wird viel Wert auf die Nagelpflege gelegt. Dabei ist es egal, ob man den French Look trägt, Peel-off Lack verwendet, Cracking Nagellack benutzt oder einfach die natürliche Variante wählt. Hauptsache das optische Erscheinungsbild stimmt und sieht gepflegt aus, welches nur über ein Nagelpflegeset erreicht werden kann!