Skip to main content

Lange Nägel – Wie bekomme ich sie?

lange NägelViele Frauen träumen von natürlich langen Nägeln, die gesund wirken und schnell wachsen.

Um sich diesen Traum zu erfüllen, gibt es einige Tipps und Tricks, die Frau machen kann, damit sie lange Nägel bekommt.

In unserem Artikel stellen wir dir vor, wie du lange Nägel bekommst und welche Hilfsmittel dir dabei helfen.

Also weiterlesen, wenn du wirklich lange Nägel bekommen willst. 🙂

 

Das Nagelwachstum

Bevor du dich mit den Hilfsmitteln für lange Nägel auseinandersetzen kannst, musst du das Wachstum deiner Nägel verstehen. Dazu haben wir dir hier einige wichtige Fakten aufgelistet:

 

  • Ein Fingernagel wächst rund 0,10 mm am Tag, bei Fußnägeln sind es rund 0,04 mm.
  • Warmes Klima fördert das Nagelwachstum. Im Sommer werden unsere Nägel also schneller lang.
  • Die Abhängigkeit vom Alter: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass junge Menschen schneller lange Nägel bekommen, da im Alter das Wachstum minimal abnimmt.

 

Nagelwachstum fördern durch die Ernährung

Unser Körper verwertet die Nährstoffe, die er bekommt. Daher ist es also ratsam, sich gesund zu ernähren und dem Körper die richtigen Nährstoffe zuzuführen.  So bekommt der Nagel genügend Stoffe, die ihn gesund machen und wachsen lassen.

Daher möchten wir dir nun einige Lebensmittel vorstellen, die für lange Nägel förderlich sind:

 

  • Tomaten: Tomaten enthalten Biotin und Lycopin. Außerdem sind Tomaten ein guter Vitamin A und C Lieferant. Der Verzehr macht also deine Nägel gesünder, dicker und gibt ihnen Glanz.
  • Wasserzufuhr: Nicht nur für deine Nägel, sondern auch für deine Gesundheit ist die Aufnahme von genug Flüssigkeit wichtig. Trinke daher am Tag genug (mindestens 2-3 Liter) und plane mehr Obst und Gemüse ein, welche einen hohen Wassergehalt haben. Gurke als Beispiel besteht zu rund 96 Prozent aus Wasser.
  • Eier: Etliche Proteine findest du in Eiern, die deine Nägel gesund machen.
  • Reife Bananen: Diese enthalten Zink und Kieselsäure sowie Vitamin B6. Alle stärken den Nagel enorm.
  • Kürbiskerne: Du solltest eine Handvoll Kürbiskerne pro Tag verzehren, denn die Kerne enthalten viel Zink, welche für das Wachstum der Nägel verantwortlich sind.
  • Süßkartoffeln: Diese liefern den Körper Beta-Carotin, welches vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird und für das Zellwachstum relevant ist.
  • Milch: Milch liefert Kalzium, welches deine Nägel vor dem Austrocknen bewahrt.
  • Fisch: In vielen Ratgebern für eine gesunde Ernährung wird von Omega 3 Fettsäuren gesprochen. Diese regen die Durchblutung an und helfen dabei, dass alle wichtigen Nährstoffe zum Nagel gelangen.
  • Brokkoli: Brokkoli enthält Eisen, welches den Aufbau der roten Blutkörperchen stärkt und den Sauerstoffgehalt im Gewebe anregt. Dadurch wird dein Körper gesund und deine Nägel ebenfalls.
Die oben genannten Lebensmittel helfen dir, dass du lange Nägel bekommst. Generell ist es jedoch sehr wichtig, dass du dich proteinreich und biotinreich ernährst und dein Schwefelhaushalt im Körper im Gleichgewicht hältst.

 

Hausmittel für lange Nägel

Nicht nur innerlich kannst du deinen Nägeln die richtigen Nährstoffe liefen, sondern du kannst durch äußere Anwendungen den Effekt für lange Nägel noch erhöhen. Hier stellen wir dir zwei Möglichkeiten vor, die dir zu langen Nägeln verhelfen:

 

  1. Behandlung mit Ölen: Hochwertige Öle enthalten viele Pflegestoffe, die für den Nagel und die Haut gut sind. Am besten nimmst du hier etwas Kokosöl und massierst dieses in deine Nägel und die Haut ein. Alternativ kannst du dafür auch Olivenöl oder Leinöl benutzen. Um die Wirkung zu erhöhen, solltest du das Öl über Nacht einwirken lassen und dir dabei einen Baumwollhandschuh überziehen, damit deine Bettwäsche nicht dreckig wird und die Pflegeprodukte an deiner Hand bleiben.
  2. Glanzverbesserung durch Vaseline: Vaseline ist ein altbekanntes Hilfsmittel. Wenn du deine unbehandelten Nägel regelmäßig mit Vaseline einschmierst (am besten morgens und abends) werden diese gut gepflegt. Vaseline stärkt deine Nägel auf verschiedene Weise und verleiht ihnen einen besonderen Glanz.
  3. Vitaminstärkung durch Zitronen- oder Orangensaft: Diese beiden Früchte beinhalten viele Vitamine, die das Wachstum unterstützen und deine Nägel pflegen und stärken. Besonders sind Zitronen- und Orangensaft reichhaltige Vitamin C- Spender. Optimal ist es, wenn du deine Nägel für rund 10-15 Minuten in dem Saft einweichst.

 

In zwei Wochen zu langen Nägeln

Deine Nägel kriegst du nicht lang, wenn sie ständig einreißen und dadurch abbrechen. Daher gibt es ein zwei Wochen Programm, mit dem du deine Nägel schnell lang bekommst. Dafür brauchst du nur zwei Hilfsmittel: eine Nagelfeile und einen Nagelhärter / kräftigen Lack.

Folgende Schritte musst du nun durchführen:

 

  1. Nimm die Nagelfeile. Mit der Nagelfeile formst du deine Nägel zuerst in deine gewünschte Form. Dann solltest du mit der feinen Seite die Ecken deiner Nägel damit glatt feilen. Dies verhindert, dass du mit deinem Nagel irgendwo hinterhakst und dein Nagel womöglich einreißt.
  2. Nun ist der Nagelhärter an der Reihe. Viele haben Probleme mit weichen Nägeln, die du jedoch mit einem Nagelhärter oder anderen Produkten, die den Nagel stabilisieren, ergänzt werden sollten. Harte Nägel knicken nicht so leicht um und können einfacher wachsen.

Diese zwei Schritte führst du in den nächsten zwei Wochen alle zwei Tage durch. Durch das regelmäßige Feilen und stärken der Nägel könnten diese schnell lang werden.

 

Weitere Tipps für lange Nägel

  1. Durchblutung erhöhen: Du kannst die Durchblutung in deinem Nagel durch Fingermassagen und -übungen erhöhen. Dies regt den Nagel an.
  2. Sich sonnen: Wie bereits festgestellt, wirkt sich eine erhöhte Temperatur auf das Wachstum aus.
  3. Kürzen der Nägel: Damit sie weniger einreißen oder abbrechen, solltest du sie regelmäßig glatt feilen und bei Bedarf kürzen.

 

Häufige Fehler, die Nägel schnell einreißen lassen

Wenn du jetzt denkst, dass du die Tipps von oben bereits umsetzt, aber deine Nägel trotzdem nicht lang sind, dann könnte es an folgenden Dingen liegen:

  1. Nägel kauen: Wenn du an deinem Nagel kaust, wird er langfristig brüchig und die Wahrscheinlichkeit, dass du ihn dabei abreißt ist sehr groß. Vermeide es daher auf deinem Nagel zu kauen!
  2. Abreißen des alten Nagellacks: Viele Menschen machen das, wenn sie nervös sind oder ihnen einfach nur langweilig ist. Sobald der Nagellack anfängt abzublättern, kratzen sie diesen mit einem anderen Nagel ab. Auf Dauer wird jedoch so der Nagel weicher, er bricht schneller ab und du wirst so niemals lange Nägel bekommen.
  3. Falsche Ernährung: Fertigprodukte und der Schnellimbiss sollte nicht auf deinem Speiseplan stehen. Trinke Milch, nimm viel Vitamin E und Kalzium auf.

 

Fazit

Du musst immer im Hinterkopf behalten, dass du lange Nägel nicht von heute auf morgen bekommen kannst. Die richtige Pflege der Nägel und eine gute Ernährung sind wichtig, damit du langfristig gepflegte und lange Nägel hast.

Um deinem Ziel näher zu kommen, beiße niemals auf deine Nägel, reiß sie nicht ab, verwende stärkende Nagellacke und massiere genug Pflegeprodukte ein. Wenn du Acrylnägel hattest, dann wird es mit der Aufbaupflege länger dauern, denn durch die künstlichen Nägel wird dein Nagel dünner und muss sich erst einmal davon „erholen“.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Pflegen und etwas Geduld, dann wirst du bald lange Nägel haben! 🙂

Und für weitere Tipps & Tricks zum Thema Nägel, schau auf unserer Startseite vorbei.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *